All around the world – Zuckerschlecken

Alle reden immer davon, dass es kein „Zuckerschlecken“ ist, wenn man ein berufsbegleitendes Studium macht!

Bild: Gino Fuchs Artwork

 

Aber wenn ich gerade jetzt in der „harten Phase“ der Master Thesis überlege was mich antreibt, dann sind es schon die coolen Ereignisse, und Erlebnisse, die ich an der GGS hatte: das war und ist schon Zuckerschlecken (wie eine Biene den Nektar abgreift!).

 

 

… und bei der Zusammenstellung unseres MBA Studienganges hatten die Prof’s wirklich einen sehr guten Tag. *lach*

Ich sehe es als riesengroße Bereicherung für mein Leben, diese tollen Professoren gehört und kennengelernt zu haben – all around the world – und hab jetzt schon ein lachendes und ein weinendes Auge…

Wir waren eine klasse Truppe, und ich kann nur sagen: beinahe 3 Jahre Kurse, Wochenenden und Seminare zusammen durchzustehen aber auch einen Riesenspass zu haben, waren für mich alle Mühen wert.

Es geht in die heiße Phase, und ich werde euch ab und an darüber berichten wie das so ist Master Thesis zu schreiben: was man besser oder  anders machen sollte

so welcome to my blog & have fun!

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Freizeit veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu All around the world – Zuckerschlecken

  1. von Johannes

    Hallo Sabine,
    ich drück dir die Daumen. Halte durch, gib Gas, du bist ja schon auf der Zielgeraden!
    LG Johannes

    • von Sabine Schmälzle

      Danke Johannes,
      telefonisch konnte ich dich nicht erreichen. Wie kommts dass du schon wieder so schnell up to date bist 🙂
      Hat mich sehr gefreut. LG sabine

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.