Nach Vortrag an der GGS: Leo Martin bekommt Show bei RTL

Leo Martin

Okay, dieser Zusammenhang ist doch etwas konstruiert. Aber rein zeitlich kommt es hin. Noch im September hat Leo Martin an der GGS von seiner Methode berichtet. Alle in seinen Bann gezogen. Nun sitze ich nichts ahnend vor dem Fernseher und wessen Blick durchbohrt den Zuschauer? Leo Martin sucht Protagonisten für seine neue Fernsehshow auf RTL. Wer hätte gedacht, dass die GGS nicht nur Karrieresprungbrett für ihre Studenten, sondern auch für die Referenten ist 🙂

Schon ab 8. Mai läuft seine Crime-Doku „Verfolgt!“ ab 21.15 Uhr.  Gleich nach Rechtsanwalt Christopher Posch, der sich laut RTL-Webseite mit der „Akte Wendler“ beschäftigt, geht der „deutsche James Bond“ auf Stalkerjagd. Der „Spezialist und Ex-Geheimagent“ ermittele vor laufender Kamera, fahnde deutschlandweit und stelle die Täter, heißt es in der RTL-Programmvorschau.

Eigentlich können mich solche Shows á la „Vermisst“, „Rechtsanwalt Oliver Posch“ oder „Helena Fürst- Anwältin der Armen“, die RTL da so produziert ja nicht zum Einschalten bewegen. Aber gespannt bin ich ja schon, was Leo Martin so alles zeigt. Schon zum Open Campus Day Ende September vergangenen Jahres hatte er im Forum des Bildungscampus seine Verhörmethoden demonstriert und die Zuschauer fasziniert. Wer nochmal nachlesen will, kann das hier.Leo Martin1

Wer einschalten will, findet hier noch ein paar Infos:
Ankündigung auf der Webseite von Leo Martin

 

Dieser Beitrag wurde unter Freizeit veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.