Drachenboot-Cup der Heilbronner Hochschulen 2013 – Eine Bilanz

Die populärsten Darstellungsformen der Sportstatistik sind Tabellen und Ranglisten, daneben auch Datensätze, mit denen die Leistungen von Sportlern ausgewertet werden. Für Sportstatistiker war die Situation vor dem Drachenboot-Cup der Heilbronner Hochschulen am 09.06. eine eindeutige Angelegenheit: Die drei Heilbronner Hochschulen, die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Mosbach, die Hochschule Heilbronn (HHN) und wir, die GGS, traten beim 11. Böckinger Drachenboot-Cup im eigenen Hochschulwettbewerb zum vierten Mal auf der 200M langen Regattastrecke gegeneinander an – ganz im Sinne des traditionellen Wettbewerbes zwischen den englischen Universitäten Oxford und Cambridge. Jede Hochschule hatte zuvor den Wanderpokal einmal gewonnen, der Sieger der Hochschulregatta sollte sich also an die Spitze der Statistik setzen.

Als Hochschulmeister und Titelverteidiger starteten wir mit unserem Team, den GGS-Masters, selbstbewusst in die Drachenboot-Saison. Den Wanderpokal, der nach dem Vorjahressieg der GGS-Masters unsere Vitrine in der Lounge geschmückt hatte, sollte erfolgreich verteidigt werden. Entsprechend sind wir in unserer „Mission Titelverteidigung“ die Trainings angegangen. Insgesamt konnten wir viermal auf dem Neckar paddeln, die Trainingsbeteiligung war bei allen Einheiten überragend, selbst bei suboptimalen Witterungsbedingungen.

Schließlich ging es für jede Hochschule nicht nur um die Verbesserung der Statistik: Die vierte Auflage des Hochschulwettbewerbes brachte auch einige Erneuerungen mit sich, auf die sich die Academic Dragons (HHN), die DHBW Dragons (DHBW) und wir gleichermaßen einstellen mussten. So wurde die Veranstaltung im Rahmen des diesjährigen Neckarfestes ausgetragen, die Regattastrecke befand sich zwischen Insel-Hotel und Götzenturmbrücke im Stadtzentrum Heilbronns. Zusätzlich wurde der Sieger unter Berücksichtigung eines Punktesystems erstmals in drei Renndurchläufen ermittelt.

Am Renntag mussten wir uns vor Beginn der Veranstaltung zunächst mit einem Gegner der anderen Art auseinandersetzen. Das Wetter machte uns – wie schon eine Woche zuvor, als wir das Training angesichts des Hochwassers absagen mussten – einen gehörigen Strich durch die Rechnung. Nach dem anfänglich kühlen Nass klarte sich das Wetter sehr zur Freude aller Drachenboot-Sportler und Zuschauer jedoch rasch wieder auf, so dass auch die GGS-Masters im Trockenen an den Start gehen konnten.

Nach drei Rennen stand fest: Die Academic Dragons konnten sich nach Punkten an die Spitze setzen. Besonders im zweiten Rennen wurde es spannend. Nachdem das Team der HHN den ersten Durchgang gewonnen hatte, paddelten wir und die Academic Dragons im zweiten Punktlauf genau zeitgleich über die Ziellinie. Am Ende reichte es nicht ganz zum Sieg. Die Academic Dragons waren aus sportlicher Sicht die stärkste Mannschaft. Wir gratulieren der HHN zum Sieg und zur Hochschulmeisterschaft und bedanken uns auch bei der DHBW Mosbach mit ihrem Team, den DHBW Dragons, für spannende Rennen. Mit dem Sieg konnte sich die Hochschule Heilbronn mit zwei Siegen somit vorerst an die Spitze der Statistik setzen.

Der Hochschulwettbewerb brachte alles, was das Sportlerherz begehrt. Mit den Academic Dragons und den DHBW Dragons lieferten wir uns spannende Rennen mit knappen Zieleinläufen, die Stimmung war überragend, das Engagement im Boot und am Ufer enorm. Der Alumni-Verein um Gustl Eder und Christoph Blass kümmerte sich um die Zeltorganisation am Neckarufer, das GGS Marketing-Team um Verena Kruppa, Sabine Bangert und Kevin Grübner besorgte Fanartikel. Dutzende Kursteilnehmer, darunter Professoren, Dozierende und Studierende aus unterschiedlichen GGS-Kursen kamen zum Neckarufer und feuerten uns mit Klatschstangen & Co. an. Kompliment an alle, die mitgewirkt haben. Das war echter sportlicher Teamgeist. Einstimmig sind wir der Meinung: In Bezug auf Teamgeist und Stimmung geht der Sieg an die GGS-Masters. Festzuhalten bleibt, daß sich der Hochschulwettbewerb im Rahmen des Drachenboot-Cups als Heilbronner Attraktion etabliert hat.

Wir freuen uns auf den fünften Drachenbootcup 2014. In der kleinen Jubiläumsausgabe wollen wir den Pott an die GGS zurückholen und damit die Statistik zu unseren Gunsten verbessern.

Ergebnisse Drachenboot-Cup der Heilbronner Hochschulen 2013

  1. Academic Dragons
  2. GGS-Masters
  3. DHBW Dragons

Team GGS-Masters 2013

Thorsten Dum
Christoph Blass
Christian Mai
Alexander Hohl
Raimund Rück
Rainer Mattern
Sviatlana Prakapiuk
Michael Pult
Karoline Heinisch
Patrizia Spampinato
Antonia Maier
Michael Stiera
Sabine Schmälzle
Constanze Wagenblast
Andreas Weigel
David Wagner
Kiever Costa
Stefan Kress
Andreas Leonhardt
Raquel Soares
Matthias Dürr
Freya Hullen
Simone Feger
Ines Weybrecht
Axel Wagner
Christian Stein
Denis Winkelbeiner
Dennis Zügn

Fotos: Anika Galisch und Raimund Rück

Dieser Beitrag wurde unter Freizeit, Kommilitonen und Kollegen, Menschen treffen, Über die GGS veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.